Querflöte

Familie: Holzblasinstrumente
Steckbrief:

Die Querflöte ist eines der ältesten Blasinstrumente und wurde bereits in der Steinzeit von Menschen aus Knochen, später aus Holz gebaut und hatte noch keine Klappen. Ab zirka 1850 wird die Querflöte aus Metall gefertigt und dank Theobald Böhm mit einer neuen Mechanik versehen, die bis heute Gültigkeit hat.

Die Querflöte ist in allen Musikepochen von Barock, Klassik, Romantik, Moderne, Avantgarde, Jazz und Pop-Rock vertreten und deshalb auch in Sinfonie- und Blasorchestern zu finden. Sie eignet sich besonders als Ensembleinstrument, aber auch als Soloinstrument mit virtuosem Charakter. Die Querflötenfamilie erstreckt sich vom Piccolo über die „normale“ Querflöte bis zur mannshohen Subkontrabassquerflöte. Durch spezielle Kinderinstrumente ist ein früher Unterrichtsbeginn möglich. Die Querflöte ist günstig in der Anschaffung, einfach im Unterhalt und leicht zu transportieren. Das Griffsystem ist ähnlich jenem der Blockflöte

Klang

Klangmuster

Ensembles

Starter Kids, Youthband, JBO, Big Band

Lehrperson 

Regula HofmannJonas Lindenmann